Angiologie-Online - Forum Gefäßmedizin


Anamnese(Vorgeschichte)

Ihre Vorerkrankungen, Voroperationen und sonstigen Angaben zur Vorgeschichte sind sehr wichtig, um Sie richtig beraten zu können und eventuelle, zusätzliche Untersuchungen und Behandlungen zu planen. Ihre Angaben werden zur Beurteilung des Risikos für bestimmte Eingriffe berücksichtigt. Folgende Gesundheitsstörungen sind von Bedeutung:


Alle Begleitkrankheiten, z.Bsp.


Schlaganfall
Asthma
Blutungsneigung
Erweiterung der Hauptschlagader
Leberfunktionsstörung
Durchblutungsstörung der Beine
Nierenfunktionsstörung
Dialyse-Behandlung
Lungenfunktionsstörung
Asthma
Blutungsneigung
Berufskrankheit
Blutungen
Schilddrüsenkrankheit / -Operation
Krampfadern
Krebsleiden
Allergie gegen Röntgen-Kontrastmittel oder Medikamente

Alle Voroperationen, insbesondere Herzoperation Operation an der Hauptschlagader Operation der Halsschlagader Beingefäß-Op. (Arterien / Venen) Beinvenenverödung

Ihre bisherigen Medikamente sollten Sie möglichst vollständig angeben, sofern sie nicht in Ihren Berichten stehen. Ihre früheren Krankheitsberichte sollten Sie von Ihrem Hausarzt mitbringen, falls sie nicht bereits zugeschickt wurden.

Beispiele einiger Medikamente

ACE-Hemmer: Acerbon, Delix, Lopirin, Tensobon, Xanef, Pres...
Antiarrhythmika: Cordarex, Rythmodul, Rytmonorm, Tambocor, Sotalex, Xylocain
AT1-Blocker: Diovan, Karvea, Lorzaar, Teveten...
Betablocker: Beloc, Concor, Dilatrend, Querto, Selectol Tenormin...
Blutfettsenkende Medikamente (Lipidsenker): Denan, Cedur, Lipobay, LipoMerz, Locol, Pravasin, Mevinacor, Sortis...
Calcium-Antagonisten: Adalat, Dilzem, Isoptin, Norvasc, Nifedipin, Posicor, Verapamil...
Diuretika: Aquaphor, Arelix, Dytide H, Furosemid, Lasix, Moduretic, Natrilix...
Digitalispräparate: Digimerck, Lanitop, Novodigal....
Nitropräparate: Corvaton, Mono Mack, ISDN, Ismo, Isoket...

Bemerkung: Die Auswahl von diesen wenigen Präparaten ist rein zufällig. Zahlreiche andere Arzneimittel mit der gleichen Wirksamkeit sind im Handel verfügbar. Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß nicht alle aufgezählt werden können.